dede

«Unser Ziel ist es, eine Art Finanz-Supermarkt zu schaffen, mit dem der Kunde all seine Probleme so schnell, einfach und sicher wie möglich lösen kann»

Maxim Pashchenko, der Gründer der Crowdfunding-Plattform Nibble, hat einen Ingenieursabschluss an einer der führenden Universitäten Sibiriens erworben, die für ihr starkes akademisches Potenzial bekannt ist. Außerdem erhielt er seine Finanz- und Wirtschaftsausbildung an der Moscow School of Business.

  • Wie haben Sie das Projekt ins Leben gerufen?
  • Unsere Holding IT Smart Finance entwickelt sich ständig weiter, expandiert in verschiedene Länder, und die Frage der Finanzierung ist für Kreditunternehmen immer relevant. Zu diesem Zweck haben wir beschlossen, die Crowdfunding-Plattform Nibble zu gründen, die teilweise die Finanzierung unserer Unternehmen übernehmen soll.
  • Was bedeutet es, sich auf das Unternehmertum und nicht auf andere Beschäftigungsmöglichkeiten zu konzentrieren? 
  • Unternehmer zu sein bedeutet, nicht nur für sich selbst verantwortlich zu sein, sondern auch für das ganze Unternehmen, für alle Menschen, mit denen man zusammenarbeitet. Auf der einen Seite ist dies schwierig, auf der anderen jedoch auch ein großes Vergnügen, ein Team von Gleichgesinnten Fachleuten zu finden und aufzubauen, mit denen wir zusammenarbeiten, um unsere Ziele gemeinsam zu erreichen.

    Ich bin seit 2005 Unternehmer und habe einige Zeit in der Baubranche gearbeitet. Ich mag es, neue Projekte zu entwickeln. Der Schritt ins Unternehmertum war in meinem Fall eine bewusste persönliche Entscheidung.
  • Was bringt Ihnen diese Erfahrung, sowohl auf beruflicher als auch auf persönlicher Ebene?
  • Heutzutage geht der allgemeine Trend dahin, in allen Bereichen persönliche und berufliche Qualitäten anzustreben. Die Welt um uns herum verändert sich so schnell, dass es unmöglich sein wird, etwas Neues zu schaffen, wenn man aufhört, sich zu entwickeln und zu lernen. Das früher erworbene Wissen hat eine immer kürzere Halbwertszeit.

    Wenn Sie Unternehmer sind, Ihr eigenes Unternehmen führen und nicht nur ein externer Beobachter, der das Management an die Mitarbeiter übergeben hat, müssen Sie alle Probleme Ihres Unternehmens verstehen, um nicht nur seinen stabilen Betrieb, sondern auch sein Wachstum sicherzustellen. Aus diesem Grund lerne ich ständig neue Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen, was mir hilft, nicht nur als Fachmann, sondern auch als Individuum zu wachsen.
  • Was ist die Schlüsselformel für die Teambildung?
  • Es ist fast unmöglich, ein perfektes Team zu finden. Ich bin es gewohnt, für einen Mitarbeiter die Tätigkeit zu finden, die er am besten kann, und ihn so erfolgreich in Projekten einzusetzen, anstatt ihn eine Tätigkeit machen zu lassen, die ihm nicht gefällt. All dies erzeugt positive Energie im Team und trägt dazu bei, Projekte und Geschäfte im Allgemeinen auf die effizienteste Weise abzuwickeln.
  • Wie hat sich die Welt der alternativen Kredite seit 2014 verändert?
  • Im Vergleich zu 2014 ist die Welt der alternativen Kredite stärker in den Online-Bereich gewandert; die Menschen haben sich daran gewöhnt, dass sie jetzt mit wenigen Klicks auf ihrem Smartphone oder Tablet einen Kredit erhalten können. Damals im Jahr 2014 haben wir nur online gearbeitet, und während der COVID19-Krise zudem erkannt, dass wir nichts ändern müssen, denn wir haben uns dieser Krise bereits bestmöglich angepasst.

«Die Welt um uns herum verändert sich so schnell, dass es unmöglich sein wird, etwas Neues zu schaffen, wenn man aufhört, sich zu entwickeln und zu lernen»

  • Warum haben Sie sich auf diesen Sektor spezialisiert? 
  • Unser Team ist nicht nur auf den Kreditsektor spezialisiert. Wir möchten die klassischen Produkte im Online-Umfeld allgemein zugänglicher machen, wie Investitionen, Kredite oder Versicherungen. Unser Ziel ist es, eine Art Finanz-Supermarkt zu schaffen, mit dem der Kunde all seine Probleme so schnell, einfach und sicher wie möglich lösen kann.
  • Wie genau funktioniert Nibble?
  • Nibble ist eine Finanzplattform der IT Smart Finance Holding, die es natürlichen und juristischen Personen ermöglicht, in bereits vergebene Kredite von Holdinggesellschaften zu investieren, die über jahrelange Erfahrung auf dem Kreditmarkt verfügen. Es ist sehr einfach, auf der Plattform zu investieren, Sie müssen nur auf nibble.finance gehen, einen einfachen Registrierungsprozess durchlaufen sowie die Laufzeit und den Betrag der Investition wählen.  Der Anleger kann auch einen Reinvestitionsmechanismus nutzen, d. h. die automatische Wiederanlage der Mittel am Ende der Kreditlaufzeit. Sie müssen also keine Zeit für die Investitionsverwaltung aufwenden – die Plattform erledigt dies selbst auf die beste Art und Weise für Sie – und können sich auf die Einnahmen freuen. Falls ein Kredit überfällig ist, greift eine Rückkaufgarantie des Unternehmens, das ihn gewährt hat. 
  • Was ist der Unterschied zwischen der Arbeit, die Sie in Spanien und Russland leisten? Wie passen Sie sich an neue Märkte an?
  • Wir studieren die neuen Märkte im Detail, machen Analysen, schauen uns die Nutzerstatistiken der an das Internet angeschlossenen Personen an, sowie die Anzahl der Partner, die für unsere Tätigkeit notwendig sind. Wir passen unsere Software an das Land und die nationale Mentalität an. Wir führen darüber hinaus viele verschiedene Tests durch, sodass als Ergebnis ein Qualitätsprodukt entsteht, das unseren Kunden gefällt.
  • Warum haben Sie Mexiko als Land für die Expansion im Jahr 2020 gewählt?
  • Wir haben uns für den mexikanischen Markt entschieden, nachdem wir ihn analysiert und Indikatoren identifiziert hatten, die die Expansion profitabel machen würden.

    Der Mikrokreditmarkt in Lateinamerika verzeichnet seit dem Jahr 2000 ein stetiges Wachstum, das durch Krisen wie die von 2008–2009 noch verstärkt wurde. Danach wächst die Zahl der aktiven Kreditnehmer um durchschnittlich 25 % pro Jahr. Insgesamt gibt es in der lateinamerikanischen Region rund 23 Mio. aktive Kreditnehmer. 

    Der Wettbewerb in Europa beispielsweise ist stärker aufgrund der großen Zahl internationaler Akteure, die sich auf Online-Kredite spezialisiert haben. Die Zinssätze für Online-Kleinstkredite sind jedoch aufgrund desselben erhöhten Wettbewerbsumfelds niedriger. Auch wenn einige Länder die Online-Kreditvergabe nicht direkt regulieren und es für Mikrofinanzinstitutionen keine Zinsbegrenzung gibt.

    Mikrofinanzinstitutionen sind ein integraler Bestandteil der Wirtschaft auf der ganzen Welt, auch in Lateinamerika, wo der Markt für Bankkredite nicht gut entwickelt ist.
  • Wie hat sich die Krise auf Ihre Pläne ausgewirkt?
  • Es stimmt, dass die COVID19-Krise unsere Expansionspläne beeinflusst hat. Wir sind physisch nicht in der Lage, nach Mexiko zu reisen, ansonsten gab es keine großen Veränderungen in unserem Unternehmen; es wurde lediglich eine Kalibrierung des Scoring-Modells vorgenommen.
  • Und wie sieht es mit alternativen Krediten im Allgemeinen aus? Ist jetzt eine Zeit der Chancen?
  • Die Nachfrage nach diesem Produkt ist sogar gestiegen. Es ist auch während der Krise weiterhin relevant, denn jeder braucht Geld. Wenn wir zum Beispiel einen Cashback-Service betrachten, so können wir ein Wachstum der Online-Verkäufe beobachten. Nibble aber hat die Auswirkungen der Krise zu spüren bekommen, denn die Menschen wissen nicht, was sie morgen erwartet, und Investitionsfragen stehen somit nicht mehr an erster Stelle. Inzwischen hat Joymoney Russland sein Kreditvergabevolumen aber wieder um 15 % erhöht.
  • Wie war die technologische Entwicklung von Nibble? Wie haben Sie Big Data etc. umgesetzt?
  • Wenn wir eine Software entwickeln, nutzen wir das Wissen über Big Data, maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz, und natürlich wenden wir dieses Wissen bei neuen Projekten an.
  • Welche Art von Investoren und Kreditgeberfirmen bilden die Plattform?
  • Die Kategorien von Investoren sind recht unterschiedlich. In Russland sind es professionelle Investoren, denn laut Gesetz kann eine Einzelperson erst ab 20.000 Euro investieren. Wenn wir uns den europäischen Markt ansehen, so gibt es alle Arten von Investoren – einige fangen gerade erst an und lernen zu investieren, andere sind Profis in der Investitionsbranche und setzen große Summen ein. Der Nibble-Service ist so weit wie möglich an jede Art von Anleger angepasst, und Sie können die Plattform bereits ab nur 10 Euro Anlagesumme nutzen.
  • Welche Vorteile hat die Plattform?
  • Die Plattform erhebt keine Provision von Anlegern, sondern erhält eine Vergütung von Unternehmen, die Kredite vergeben. Wie jedes kommerzielle Unternehmen erzielt das Unternehmen die Gewinne nicht von seinen Investoren, sondern von den Unternehmen, die die Mittel verwenden. Für einen Investor ist ein langfristiger Gewinn nicht so wichtig wie das Einkommen aus seinen Investitionen. Heutzutage ist es wichtig, so schnell wie möglich Einnahmen zu erzielen, denn in der Ära der Black-Swan-Ereignisse ist es schwierig, die kommenden Gewinne vorherzusagen. Das Wichtigste ist, hier und jetzt Investitionen zu tätigen. 
  • Was ist Ihre Rolle als Vermittler?
  • Nibble sichert Transaktionen ab, garantiert die Sicherheit von persönlichen Daten/Passwörtern und bietet technische Unterstützung für Investoren.
  • Wie haben Sie einen höheren ROI als der Marktdurchschnitt erzielt?
  • Mikrokreditunternehmen waren schon immer hochprofitabel, aber auch risikoreich in Bezug auf Zahlungsausfälle. Seit 6 Jahren haben wir Erfahrung darin gesammelt, ein Gleichgewicht zwischen Risiko und Rentabilität aufrechtzuerhalten. Wir haben ein klares Verständnis und Bewusstsein für alle Risiken entwickelt und wissen, wie sie richtig quantifiziert werden können. Das ermöglicht unseren Unternehmen, rentabel zu sein und diese Rendite an die Investoren weiterzugeben.

«Der Nibble-Service ist so weit wie möglich an jede Art von Anleger angepasst, und Sie können die Plattform bereits ab nur 10 Euro Anlagesumme nutzen»

  • Sie arbeiten an einem neuen Projekt namens MySalary. Worum geht es dabei? Wann wird es verfügbar sein?
  • Die Pandemie hat die Art und Weise, wie wir arbeiten, lernen und Geld ausgeben, grundlegend verändert. Die Welt entwickelt sich mit unglaublicher Geschwindigkeit weiter, um in einer Ära der Krise etwas Neues zu schaffen. Die unternehmerische Herangehensweise der Verbesserung alter klassischer Produkte funktioniert nicht mehr. Die Zeit, in der wir leben, erfordert neue, gut durchdachte Systeme, denn auch die Interessen und Werte der Menschen entwickeln sich ständig weiter.

    Eines der wichtigsten Projekte unseres Ökosystems ist das Projekt MySalary. Wir wollen dazu beitragen, finanzielle Schwierigkeiten zu überwinden, indem wir die traditionelle Vorgehensweise bei Gehaltszahlungen umgestalten. 

    Der Joymoney-Service richtet sich in erster Linie an die Gruppe von Menschen, die sofort auf Geld angewiesen sind und es auch auf keine andere Weise erhalten können. Während MySalary in erster Linie ein soziales Projekt ist, gewährt der Dienst den Beschäftigten Zugang zu ihrem tatsächlich verdienten Geld, ohne auf den Zahltag warten zu müssen. 

    Wir möchten unseren Nutzern ein Gefühl der Sicherheit, Ruhe und Zuversicht für die Zukunft vermitteln und durch die Tipps und Hilfsmittel des Dienstes die finanzielle Allgemeinbildung verbessern. Dadurch wird die Verschuldung der Bevölkerung sinken, die Motivation und Loyalität der Mitarbeiter zum Unternehmen steigen und die Produktivität der Unternehmen wachsen.

    Gegenwärtig sind wir aktiv damit beschäftigt, Investitionen für die Entwicklung des Projekts zu akquirieren.

    Wir haben bereits einzelne Module entwickelt, wie z. B.: Scoring-Modell, Monetarisierung und Zeiterfassung. Einige Module sind bereits getestet worden und werden von anderen Unternehmen unserer Gruppe verwendet. 

    In naher Zukunft hoffen wir, das MVP mittels einer App präsentieren zu können – mit ersten Metriken – und später die Vollversion des Produkts auf den Markt zu bringen.
  • Möchten Sie weiterhin neue Projekte ins Leben rufen?
  • Natürlich erhöhen wir die Effizienz des bestehenden Geschäfts, schaffen neue Produkte, sowohl in neuen als auch in bestehenden Produktlinien, und werden dies auch weiterhin tun. Wir haben viele Ideen, die wir umsetzen möchten.
  • Was sind neben der Expansion Ihre Pläne für das Jahr 2020?
  • Wenn wir nicht expandieren können, konzentrieren wir uns auf die Erweiterung unserer bestehenden Produktlinie und versuchen, unsere Produkte für unsere Kunden so einfach und bequem wie möglich zu gestalten. Wir hoffen, dass in naher Zukunft die Beschränkungen weltweit aufgehoben werden und wir alle zu unserer früheren Lebensweise zurückkehren können. Ich möchte allen gute Gesundheit und mehr Optimismus in diesen schwierigen Zeiten wünschen!